Onsite Conversion-Optimierung bei Matratzen Concord

Ein wenig Stolz bin ich ja schon. Immerhin habe ich an der Konzeption mitgearbeitet. Bei der Implementierung der Preisvorschlags-Funktion hatten wir anfangs mit weniger deutlichen Onsite Conversion-Optimierung durch das OnlineTool gerechnet. Deshalb wurde zunächst auch eine „Light-Version“ eingeplant.

Die Vorgehensweise war also, Preisvorschlag als neue Funktionalität mit möglichst geringem Aufwand zu implementieren. In der ersten Phase wurde der MVP für die erste Version definiert. Priorität: Das Toll muss fehlerfrei funktionieren, es genügt aber der geringst mögliche Funktionsumfang. Auch die Anforderungen an die weiterverarbeitenden Systeme sollte so gering wie möglich gehalten werden.

Nach einer gewissen Laufzeit wurden die Ergebnisse ausgewertet. Daraufhin wurden weitere funktionale Verbesserungen und Erweiterungen sowie eine Optimierung des Workflows nachgezogen.

Matratzen Concord: Mit neuem Online-Tool zu sechs Prozent Conversions

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.